Markus Meier übernimmt die Außendienstleitung

Zum Jahreswechsel hat die KSI Filtertechnik eine weitere Weiche neu gestellt: Mit Wirkung vom 1.Januar 2021 hat Markus Meier die Leitung des nationalen Vertriebs und damit den Staffelstab von Heino Haegermann übernommen. Damit hat Markus Meier genau fünfeinhalb Jahre nach Eintritt ins Unternehmen bereits die Leitung des Außendienstes zur weiteren Aufgabe.

Die Geschäftsleitung der KSI ist ausgesprochen froh darüber, dass diese wichtige Stelle intern nachbesetzt werden konnte und die bislang sehr gute und erfolgreiche Zusammenarbeit nun in ein weiteres Kapitel mündet. Froh stimmt außerdem, dass die KSI weiterhin auf die ausgewiesene Expertise von Heino Haegermann zählen darf, der uns im Rahmen der Großkundenbetreuung erhalten bleibt.


2021 wird groß. Gut. Und grenzenlos.

Kurzer Blick in den Kalender: Es ist Dezember, und alle sind froh, wenn 2021 startet. Wir ganz besonders, denn das nächste Jahr wird bei uns, für und mit uns groß, gut und grenzenlos. Davon profitieren auch Sie. Garantiert.

Groß.

Wichtiger denn je sind 2021 die Menschen, die gemeinsam mit uns Großes realisieren. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Unsere Fachhandelspartner und Servicebetriebe. Sie. Uns alle wollen wir schützen, deshalb haben wir eine große Entscheidung getroffen. 2021 werden wir nicht auf der HannoverMesse sein. Dafür haben wir Großes vor – digital und garantiert in Ihrem Sinn.

Gut.

Die weltweite Situation fordert von uns allen, uns mehr aufs Digitale zu konzentrieren. Finden wir gut! Und tun das mit umso mehr Engagement. Corona ist ein Grund für unser Fernbleiben von der HMI 2021 – aber nicht der einzige. Denn die Zukunft haben wir schon lange im Blick, und die Pandemie bestärkt uns darin, das Richtige zu tun. Zum Beispiel noch effizienter zu werden. Unsere Produkte sind hier schon jetzt wegweisend, unser Fernbleiben von der Messe spart zusätzlich Energie vor Ort. Gut für die Erde, gut für Sie.

Grenzenlos.

Für uns geht die Digitalisierung (sprichwörtlich) Hand in Hand mit dem direkten Kontakt. Wir sehen das als Freiheit, denn wir legen auch weiterhin größten Wert auf den Austausch mit Ihnen. Aktuell vor allem online – persönlich, sobald das wieder ohne Risiko möglich ist. Wir erkennen auf dem digitalen Weg keine Grenzen, sondern Chancen. Neues und Gewohntes greift ineinander und gibt uns mehr Zeit für Sie.

Holger Krebs, Geschäftsführer der KSI Filtertechnik, hat einen extra Tipp für Sie: „Markieren Sie den Kalender. 2021 haben wir Großes vor, und schon Ende Q1 starten wir in eine neue Ära.“

Was das sein wird? Dazu erfahren Sie schon bald mehr Details. Wir halten Sie auf jeden Fall auf dem Laufenden.


So geht Partnerschaft – auch in unruhigen Zeiten

Auch unangenehme Themen nehmen ein gutes Ende… – wenn die Beteiligten eine gute Partnerschaft pflegen und sich gemeinsam um eine Lösung bemühen. Dies beweist die Reaktion unseres Fachhandelspartners F.A. Wobst aus Gießen auf einen langwierigen Reklamationsfall, der alle – uns, unseren Fachhandelspartner und schließlich den Endkunden – über Gebühr in Anspruch genommen hat.

Mit einem persönlichen Dankesschreiben zog Constanze von Alvensleben, Mitglied der Geschäftsleitung bei Wobst, nun einen Strich unter die Angelegenheit. „Wir haben uns sehr darüber gefreut, und ich persönlich weiß diese starke Unterstützung besonders zu schätzen“, schrieb Frau von Alvensleben. „Wir sind froh (…) diesen für uns wichtigen Kunden zufriedenstellen zu können und die Marke KSI beim Kunden wieder in ein positives Licht zu rücken – in welches Sie auch gehören“, so Frau von Alvensleben in dem Schreiben an Michael Pluschkell, den Reklamationsmanager der KSI.

„Es war wirklich wie verhext“, kommentierte Michael Pluschkell, aber mit Geduld und Beharrlichkeit sei der Fall nun für alle zufriedenstellend abgeschlossen worden. „Danke nochmal an die Firma Wobst. Wir sind von dieser Rückmeldung ehrlich gerührt!“

Und genau deswegen haben wir diesen Fall ausnahmsweise, auch weil Reklamationen zumeist unangenehm sind, hier nun veröffentlicht 😉


Moritz Bojahr übernimmt KSI-Außendienst für Süddeutschland

Gleich zwei gute Nachrichten auf einmal – und beide zielen auf die verbesserte Versorgung Süddeutschlands mit KSI-Produkten.

Maßgeblich ermöglicht wird diese Verbesserung durch unseren neuen Kollegen Moritz Bojahr, der ab sofort als Außendienstmitarbeiter für Bayern und Baden-Württemberg verantwortlich zeichnet. Von Augsburg aus kümmert sich der studierte Betriebswirt um aktuelle und künftige Kunden im Süden der Republik.

In den kommenden Wochen wird er persönlich Kontakt zu seinen Kunden aufnehmen – wenn Sie ihm zuvorkommen möchten, freut er sich über Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Moritz Bojahr

Außendienst Bayern/Baden-Württemberg

Mobil:  +49 172 5773144

E-Mail: bojahr@ksi.eu

 

Die zweite gute Nachricht: Wir sind weiterhin fleißig und lieferfähig!


KSI stellt Leistungs- und Lieferfähigkeit auch in Corona-Zeiten sicher

Die aktuellen Entwicklungen zur Ausbreitung des Corona-Virus und die sich weltweit abzeichnenden Folgen bringen uns allen eine große Ungewissheit. Szenarien, die vor wenigen Tagen noch undenkbar erschienen, sind heute längst Realität. Um uns den außergewöhnlichen Herausforderungen zu stellen und dabei die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter bestmöglich zu schützen, haben wir einige Maßnahmen ergriffen. Umgehend, beherzt, und verantwortungsvoll.

Das – im geschäftlichen Sinne – Wichtigste vorneweg: Unsere Leistungs- und Lieferfähigkeit ist sichergestellt. Unsere Lagerbestände sind gefüllt, die Arbeitsplätze sind besetzt, und die „Mannschaft“ ist wohlauf. Wir sind also unverändert für Sie da!

Zu unseren Maßnahmen zählt, dass wir nun strikt auf ein Zwei-Schicht-System umgestellt haben. So schaffen wir mehr Abstand zwischen unseren Kollegen und reduzieren die Zahl der Personen, mit denen wir in direktem Kontakt stehen. Zum Schichtwechsel wird gereinigt, desinfiziert, gelüftet, … Es erhöht die Sicherheit und das Sicherheitsempfinden. Und hat den kleinen Nebeneffekt, dass von 13 bis 13.30 Uhr die Telefone nicht besetzt sind. Aber hier rechnen wir mit Ihrem Verständnis.

Eine weitere Maßnahme ist, dass wir einige Kollegen – soweit es von den Arbeitsinhalten und -abläufen überhaupt möglich ist – ins Homeoffice „versetzt“ haben. Darüber hinaus haben wir unsere Belegschaft aufgefordert, sich auch privat angepasst und verantwortungsvoll zu verhalten.

Wir tun alles, was in unserer Macht steht, um den Umständen entsprechend normal weiterleben und weiterarbeiten und für reibungslosen Fortbestand der Geschäftsbeziehungen sorgen zu können. Das schaffen wir – gemeinsam!

Bleiben Sie gesund und zögern Sie nicht, uns bei Rückfragen zu kontaktieren.


Neue Termine für Serviceschulungen 2020

Die Überwachung und Wartung von drucklufttechnischen Anlagen sowie der Austausch von Filterelementen, Dichtungen und Verschleißteilen sind für die KSI Filtertechnik und ihre zahlreichen Fachhandelspartner das „täglich Brot“. Genau mit diesem Tagesgeschäft – und dem Erkennen und Ausschöpfen von Verbesserungspotenzialen – beschäftigt sich die aktualisierte und komplett überarbeitete KSI Serviceschulung.

In kompakter, strukturierter und einprägsamer Form liefern unsere erprobten Trainer das Grundlagenwissen, um den Service an den Produkten der KSI rechtzeitig, schnell, ressourcenschonend und damit kostensparend durchführen zu können.
Die Schulung, die wir in unserem eigenen Schulungszentrum durchführen, richtet sich sowohl an Inhaber von Druckluft-Fachbetrieben als auch an technische Leiter, Serviceleiter sowie an Service- und Vertriebsmitarbeiter.

Die nächsten Termine mit freien Plätzen:

  • 7./8. Mai 2020
  • 8./9. Oktober 2020

Mehr Informationen und die Anmeldeunterlagen finden Sie im angehängten PDF!


Lieber Gruß aus dem „Regenbogenland“

Herzliche Grüße und ein Dankeschön aus dem „Regenbogenland“ sind der KSI Filtertechnik kürzlich ins Haus geflattert. Damit bedankt sich das Kinder- und Jugenhospiz aus Düsseldorf für die Spende, die wir in der vergangenen Weihnachtszeit übergeben haben und die an die Stelle von kleineren Geschenken an unsere Geschäftspartner getreten ist.

Wir freuen uns über unsere eigene Entscheidung, auf die Kundengeschenke zu Gunsten einer wichtigen Einrichtung verzichtet zu haben. Und wir freuen uns vor allem darüber, dass die Spende solch glückliche Empfänger gefunden hat.


KSI auf Tour: neue Termine für Vor-Ort-Serviceschulungen

Die KSI Filtertechnik baut das Schulungsprogramm auch aufgrund der besonderen Nachfrage nun weiter aus. Neben Terminen für unsere Inhouse-Schulungen – die nächste folgt am 21./22. November 2019 – gibt es nun auch zusätzliche Angebote für Service-Schulungen, die direkt bei unseren Fachhandelspartnern stattfinden. Im Zeitraum von Oktober bis November sind unsere Außendienstmitarbeiter deutschlandweit unterwegs und geben allerhand informative und nützliche Hilfestellungen für das erfolgreiche und zeitgemäße Service-Geschäft an die Hand.

Inhaltlich geht es dabei sowohl um technische und fachspezifische Themen als auch um eher vertriebliche Aspekte.

  • Welche Servicearbeiten fallen an, und worauf ist besonders zu achten?
  • Warum ist sorgfältiger und regelmäßiger Service so wichtig? Welche Rolle spielt der Servicemitarbeiter, und wie überzeuge ich meinen Endkunden erfolgreich(er) von der Bedeutung und Qualität dieser Leistungen?

Die Durchführung der Serviceschulungen ist für unsere Fachhandelspartner kostenlos. Die Organisation der Termine übernimmt unsere Außendienst-Koordinatorin Erika Heitfeld (heitfeld@ksi.eu; Tel. +49 2154 89108-210).


Die KSI auf der ComVac 2019 – in Bildern

Der Erfolg eines Messebesuchs steht und fällt mit den bleibenden Eindrücken … – damit die Eindrücke vom Besuch des Standes der KSI Filtertechnik noch ein bisschen besser haften bleiben, haben wir die Gestaltung fotografisch festgehalten …


Das Neueste vom Neuen aus der KSI-Welt – jetzt auch zum Download

Auf der ComVac präsentiert die KSI zahlreiche spannende Neuigkeiten. Für diejenigen, die nicht den Weg nach Hannover finden; und für diejenigen, die sich nochmal all das Wissenswerte über uns und die Messe vor Augen führen möchten: Wir haben einen Teil der frischesten Prospekte, Flyer und Broschüren hier zusammengetragen.

Nachlesen also hier … – und live auf der ComVac in Halle 26, Stand B59.